World Nickelstick Eskrima Club – Balintawak Style

World Nickelstick Eskrima Club – Balintawak Style

WNEC

Der “World Nickelstick Eskrima Club” wurde am 27. April 2003 gegründet.

Das Wort „WORLD“ wurde hierbei gewählt, da der Club international durch Mitglieder auf den Philippinen, in England, den USA, Frankreich, Deutschland,
Spanien, Belgien, Polen, Griechenland, Russland, Irland, Siera Leone u.v.a. Ländern repräsentiert wird. Ziel des Clubs ist es, Balintawak Eskrima weltweit zu verbreiten und bekannt zu machen. 

Das Wort “NICKEL” ist die Zusammenfassung des Namens NICK ELizar. “STICK” steht für die Spezialisierung des Balintawak Stils auf den Einzelstock, während “ESKRIMA” – abgeleitet aus dem spanischen “esgrima” (was soviel wie “die Kunst des Fechtens” bedeutet) für einen der gängigen Begriffe für die philippinischen Kampfkünste steht.

Die Spezifisierung “Balintawak Style” steht für die Herkunft des Stils aus der Linie der verstorbenen Großmeister Teofilo Velez, Atty. Jose Villasin und dem Stilbegründer Venancio „Anciong“ Bacon.

GGM Nicomedes „Nick“ Elizar erlernte und meisterte das Balintawak Eskrima noch in der original Schule in der Balintawak Street. Später wurde er Headinstructor des “White Chapter” der Teovel´s Balintawak Group in Cebu. Aus den Mitgliedern dieser Gruppe, sowie Mitgliedern aus anderen Chaptern, wurde auf Entscheidung der Mitglieder der World Nickelstick Eskrima Club gegründet.

Verbandsstruktur

Das Hauptquartier des WNEC befindet sich in Cebu City, Philippinen. Die dem World Nickelstick Eskrima Club angeschlossenen Trainingsgruppen werden international als „Chapter“ bezeichnet.
Ein Chapter kann einem Lehrer nach entsprechender Qualifikation (hierzu zählen sowohl technische Fertigkeiten als auch dessen Persönlichkeit und Loyalität gegenüber dem Club und dem Großmeister) durch GGM Nicomedes „Nick“ Elizar oder einem weiteren Großmeister zugesprochen werden.

Jedes Chapter ist politisch eigenverantwortlich in seiner Organisation, Aufbau, Trainingsmethoden etc. – lediglich gegenüber dem Großmeister bzw. dem Headquarter müssen entsprechenden Aktivitäten des Chapters gerechtfertigt und verantwortet werden.

2019 verlieh GGM Nicomedes Elizar einer Reihe von Chaptern bzw. deren führenden Lehrern, den Titel des Großmeisters und übergab ihnen zugleich die volle Souveränität über die von Ihnen betreuten Schüler und Gruppen um in seinem Namen das Balintawak weiter zu verbreiten.
Die Großmeister sind berechtigt, ihre eigenen Chapter zu Gründen.


<- zurückStart weiter ->