Wolf Nickelstick Balintawak Eskrima

Wolf Nickelstick Balintawak Eskrima

(ehm. Wolf Chapter des World Nickelstick Eskrima Club)

GM Philipp Wolf begann sein Training in den philippinischen Kampfkünsten 1994.
Seit ca. 2002 Trainiert und studiert er zudem die Kunst des Balintawak Eskrima.
2004 hatte er – im Rahmen des 2. FMA Festivals in Dortmund – erstmals kontakt zu den Großmeistern Bobby Taboada und Toni Veek.
Während eines längeren Aufenthaltes auf den Philippinen im Jahr 2006 nahm er Privatunterricht bei Großmeister Bobby Tabimina in Manila.
2007 lernte er in Cebu GGM Nicomedes Elizar kennen, dessen Schüler er wurde.
Auf Grund seiner offenen Art ermöglichte GGM Nick ihm auch Kontakt und Training mit anderen Meistern und Großmeistern – nicht nur des Wolrd Nickelstick Balintawak Eskrima Clubs (wie Max Caballes, Juni Elizar, Niel Elizar und Norman Elizar) – sondern auch anderer Linien, oder Verbände (u.A. GM Bobby Taboada, GM Tonying Patalinguh (R.I.P.), GM Chito Velez oder GM Johny Chiuten (R.I.P.)).
Weiterhin nutze Philipp jede Möglichkeit, sich auch mit anderen Meistern und Experten im Balintawak aus Deutschland, Europa oder den USA auszutauschen und/oder zu trainieren. So erhielt er Einblicke in viele verschiedene Varianten und Ausprägungen des Balintawak Eskrima, was ihn schlussendlich zu seiner ganz persönlichen Ausprägung dieser Kampfkunst führte.

2008 erhielt Philipp Wolf als erster voll qualifizierter Lehrer für das Nickelstick Balintawak in Deutschland die Erlaubnis, sein eigenes Chapter zu führen.
Er gründete – in Anlehnung an seinen eigenen Nachnamen – das „Wolf Chapter“.

Seither unterrichtete er das Balintawak auf vielfältigen, z.T. stilübergreifenden Lehrgängen, unterstützte eine große Anzahl von Balintawak Trainingsgruppen bei Ihrer Gründung in Deutschland, Polen und Griechenland, etablierte das mittlerweile jährlich stattfindende „Balintawak Summercamp“ und organisierte mehrere Seminare mit GGM Nicomedes „Nick“ Elizar in Deutschland und Europa.
Ferner entwickelte er eine modulares Ausbildungssystem, mit dem es möglich ist, auch ohne einen Lehrer „vor Ort“ das Balintawak System zu erlernen und selbst Instructor zu werden. 

Durch dieses System sind zwischenzeitlich, aus einigen der ursprünglichen Chapter-Branches*, eigenständige, von GGM Nick genehmigte und zertifizierte, Chapter entstanden. 
Diese sind: das White Eagle Chapter in Polen (unter der Leitung von Grandmaster Adam Duchnik) sowie das Bull Chapter in Griechenland (unter der Leitung von Grandmaster Christos Koutsotasios).

2012 wurde Philipp Wolf – nach knapp 20 Jahren Trainings und Einsatz für die Verbreitung der philippinischen Kampfkünste – während des Balintawak Summercamps in Neustadt in Holstein der „Kamagong Stick Level“ und der Meister-Titel von Großmeister Nicomedes „Nick“ Elizar verliehen.
Es war das erste Mal, dass dieser Titel in Deutschland und erst das zweite Mal, dass diese Graduierung überhaupt außerhalb der Philippinen von GM Nick verliehen wurde.

Am 15. September 2019 verlieh GGM Nicomedes „Nick“ Elizar, im Rahmen seines 71. Geburtstages, einer Reihe seiner Loyalsten und aktivsten Schüler – darunter auch Philipp Wolf – den Rang eines Grandmasters mit der Berechtigung, das Balintawak Eskrima in seinem Sinne weiter zu verbreiten und im Rahmen eigener Erfahrungen auch weiter zu entwickeln.

Struktur

Das Wolf Nickelstick Balintawak Eskrima wird – neben dem Headquarter von GM Philipp Wolf – in verschiedenen Trainingsgruppen in Deutschland trainiert. Diese Trainingsgruppen sind wie folgt gegliedert:

1. Study Groups: Eine Study-Group ist eine Trainingsgemeinschaft in der das Curriculum des WNBE unter Supervision von GM Philipp Wolf (oder einem anderen vollqualifizierten Instructor des WNBE) trainiert wird, in der jedoch bislang KEINE anerkannten Graduierungen oder Lizenzen vorhanden sind.

2. Training Groups: Eine Training-Group ist eine Trainingsgruppe die von einem graduierten Schüler (Labsika, Palasan oder Short Node Stick Level), einem Gruppenleiter (Basic Instructor) oder Lehrer-Anwärter (Apprentice Instructor) geleitet wird, und unter Supervision von Philipp Wolf (oder einem anderen vollqualifizierten Instructordes WNBE) nach dem Curriculum des WNBE trainiert.

3. Chapter: Ein Chapter ist eine Trainingsgruppe, die von einem vollqualifizierten Instructor des WNBE (mindestens Bahi Stick Level I / Full-Instructor) geleitet wird, und nach dem Curriculum des WNBE trainiert.


<- zurückStart weiter ->

*Chapter Branch = Einem etablierten Chapter angeschlossene Trainingsgruppe unter Supervision des verantwortlichen Instructors dieses Chapters.